Drei Gemeinden, ein Reiseziel

Inmitten einer mächtigen Landschaft, die größtenteils von Wald bedeckt ist, befinden sich drei Gemeinden. Kočevje, Osilnica und Kostel bilden zusammen das Reiseziel Kočevsko. Entdecken Sie zahlreiche Aktivitäten, die sie bieten und erleben Sie neue Abenteuer

Kočevje

Kočevje ist die größte Gemeinde und zugleich das wirtschaftliche, touristische, kulturelle und bildende Zentrum der Kočevsko-Region. Durch die Stadt fließt der Karstfluss Rinža, der ihr einen besonderen Charme verleiht. Als Sie die mysteriösen Wälder betreten, können Sie das Abenteuer mit urbanen und kulturellen Erlebnissen kombinieren. Besuchen Sie die Veranstaltungen, genießen Sie die Kunst des Bildhauers Stane Jarm und lernen Sie die Geschichte der Region kennen.

Osilnica

Osilnica ist als das Land von Peter Klepec bekannt. Das malerische Tal ist von Bergen umgeben, die größte Touristenattraktion ist jedoch der Fluss Kolpa, der viele Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung bietet. Gehen Sie den Fluss hinunter, erkunden Sie die Wander- und Radwege und entdecken Sie die Urzeit im Urwald Krokar. Einen Puls jugendlicher Frische verleiht der Ortschaft der jährliche Longboarder-Wettbewerb, die mutig die steilen Kurven der Straße nach Osilnica bewältigen.

Kostel

Die Landschaft von Kostel ist mit unberührter Natur und reichhaltigem Kulturerbe verziert. Bekannt ist der Ort vor allem für die neu renovierte Burg Kastel, die auf einem Hügel oberhalb des Flusses Kolpa liegt. Von der mächtigen Burganlage aus können Sie einen malerischen Blick auf das Tal des Flusses Kolpa genießen. Erkunden Sie zahlreiche Karsthöhlen, bewundern Sie den Wasserfall Nežica und besteigen Sie das Naturfenster von Kuželj.