Reichhaltiges Kulturerbe

Die Kočevsko-Region ist nicht nur wegen ihrer wunderschönen Natur, sondern auch wegen der reichhaltigen Geschichte und ihrer Bewohner besonders. Die bunten Geschichten der Vergangenheit können Sie durch Erkundung von verlassenen Dörfern, lokalen Legenden und künstlerischen Interpretationen der Seele und Landschaft von Kočevsko entdecken. Begeben Sie sich auf eine spannende Reise durch die Welt des Kulturerbes von Kočevsko.

Die Burgen voller Legenden

Lernen Sie die malerischen Burgen kennen, die von einer reichhaltigen Geschichte und vielen Legenden geprägt sind. Im Tal des Flusses Kolpa steht auf dem Hügel die mächtige Burg Kostel. Die zweitgrößte Burganlage Sloweniens ist teilweise renoviert und reich an kulturellen Inhalten. Der Weg auf den Hügel wird Sie mit einem malerischen Blick auf das Tal des Flusses Kolpa belohnen. Die höchstgelegene slowenische Burg Friedrichstein war der Schauplatz unserer einzigen mittelalterlichen Liebesgeschichte zwischen Friedrich II. von Cilli und Veronika von Deschenitz. Für die romantischen Seelen wird der Besuch von Friedrichstein die Phantasie anregen und Sie werden die Geschichte einer unglücklichen Liebe spüren, die dort stattfand. Wenn Sie kein Interesse an verträumten Legenden haben, können Sie hier die malerischen Ruinen und schöne Aussichten genießen.

Kocevsko Grad Kostel 5

Die Burg Kostel

Kocevsko Grad Fridrihstajn

Die Burg Friedrichstein

Levo

Die Burg Kostel



Desno

Die Burg Friedrichstein

Hören Sie sich die Geschichten der Gottscheer an

Kočevsko hat eine reichhaltige und beeindruckende Geschichte, die auch von den Gottscheer-Deutschen geschrieben wurde. Auf diesem Gebiet lebten sie mehr als 600 Jahre bis zur Aussiedlung im Jahr 1941. Nach dem Zweiten Weltkrieg folgte die Verwüstung und der Untergang der Gottscheer-Dörfer, die Überreste erzählen aber heute noch die Geschichten über ihre Existenz. Entdecken Sie die Geschichte - besuchen Sie das Museum, besichtigen Sie die Ruinen des ehemaligen Gottscheer-Dorfes und hören Sie sich die Geschichte der Gottscheer an.

Das Gottscheerische ist ein Dialekt, der laut UNESCO zu den am stärksten gefährdeten in Europa gehört.

 

Hören Sie sich die einzigartige Sprache der Gottscheer an, die heute nur noch von wenigen Menschen gesprochen wird, daher bemühen wir uns, diese besondere Mundart zu erhalten. Das Gottscheerische gehört zur deutschen bayerischen Dialektgruppe, genauer gesagt zum südbayerischen Dialekt. Die Sprache entwickelte sich als eine selbstständige Mundart mehr als 600 Jahre seit der Besiedlung der ersten deutschsprachigen Einwanderer in der Kočevsko-Region um 1330. Aufgrund des gebirgigen Landes, unterschiedlicher Einwanderung und mündlicher Übertragung der Sprache entwickelten sich 4 große Dialekte.

Künstlerischer Hauch von Stane Jarm

Der akademische Bildhauer, Grafiker und Pädagoge Stane Jarm hat mit seiner Arbeit stark zum künstlerischen Bild von Kočevje beigetragen. Mit seinen Werken, der Gründung des Kunstsalons Kočevje und der Schaffung einer Kunstsammlung hat er die Stadt kulturell bereichert. Seine zahlreichen Kreationen im Freien können Sie entlang des Stane-Jarm-Weges besichtigen. Entdecken Sie die Schönheiten von Kočevje und bewundern Sie zahlreiche Skulpturen, die der Stadt eine Seele und einen unauslöschlichen künstlerischen Hauch verleihen.

Kocevsko Kip deklice

Die Statue des Mädchens mit der Pfeife wurde im Jahr 1963 aufgestellt und steht auf dem St.-Bartholomäus-Platz in Kočevje. 

Die Geheimnisse des Kalten Krieges im Bunker Škrilj

Der geheime Bunker Škrilj war bis vor kurzem ein gut gehütetes Geheimnis, das die Öffentlichkeit nicht kannte. Der Bunker wurde während des Kalten Krieges 80 Meter unter der Oberfläche errichtet. Hier gibt es Gänge mit einer Gesamtlänge von 500 m und sechs unterirdische Räume. Der Bunker verfügt über eine eigene Wasserfassung und zwei Generatoren zur Stromerzeugung, was einen Aufenthalt im Falle eines Atomangriffs ermöglichen würde, hier könnte man ohne Hilfe bis zu 100 Tage überleben. Tauchen Sie tief in den Untergrund ein und entdecken Sie die Geheimnisse des vergangenen Regimes und der vergangenen Zeit.

Entdecken Sie die abwechslungsreiche Geschichte von Kočevsko

Die abwechslungsreiche Kulturgeschichte von Kočevsko (Gemeinden: Kočevje, Kostel, Osilnica und Loški Potok) können Sie beim Besuch des Regionalmuseums Kočevje entdecken. Hier werden Sie zahlreiche Dauerausstellungen zu verschiedenen Themen finden, die Sie durch die Geschichte der Schöpfung in der Kočevsko-Region führen und Ihnen die Werte dieser Region näher bringen werden.